English Deutsch
SCHWEIZER LAUFHUND - WELPEN

Archibald und Cleopatra  


Herzlich willkommen in dieser Sektion, hier können Sie ausführlich erfahren, wie unsere Zuchtstation funktioniert und wie ich mit Ihnen den Kontakt halte.

Die Schweizer Laufhunde züchte ich seit 11 Jahren und damit habe ich schon reiche Erfahrungen mit dieser ungewöhnlichen, freundlichen und edlen Rasse gewonnen. In unserer Station haben wir schon 11 Würfe aufgezogen. Mit den meisten der Besitzer bin ich immer in Kontakt, sie kehren zu uns schon wie Freunde und einige sogar für den zweiten Welpen zurück.



WELPENAUFZUCHT

Und wie läuft es bei uns? Die Welpen sind die ersten 20 Tage auch mit ihrer Mutter in der Gebäranstalt, hier ist die konstante Temperatur 25Grad Celsius. Die Temperatur hat zuerst grundsätzlichen Einfluss auf wohlgeratene Entwicklung und regelmäßige Gewichtszunahme. Die Welpen müssen nicht ihre Energii für Aufwärmung ausgeben, sondern sie können sie für ihr Wachstum ausnutzen.
In der dritten Woche kommt für die Welpen grundlegende Änderung. Sie ziehen in unseren (=menschlichen) Wohnraum. Wie Sie sicher ahnen, dieser Schritt ist für ihre richtige Sozialisierung sehr wichtig und gibt ihnen den erforderlichen Grund für ihr ganzes Leben. Sie lernen nicht nur die Leute kennen, sondern auch andere Hunde, sie lernen sauber sein und sie lernen auch verschiedene Geräusche in einem Haushalt kennen. Auch die Welpen, wie wir Leute, sollen das gesunde Selbsbewusstsein haben, dann sind sie in ihrem Leben glücklich und ausgeglichen.
Dank meiner Heimarbeit kann ich den ganzen Tag alle Welpenaktivitäten beobachten und falls nötig ist, ihre Erziehung leicht zu „regulieren“. Die Welpen haben regelmäßige Verpflegung, maximale Sauberkeit und meine ständige liebevolle Pflege. Später übernehmen die Rolle eines Erziehers die Erwachsenen von der Meute und auf mich bleibt nur Rolle eines „Mentors“. Der neue Besitzer kann sich sicher sein, dass unsere Welpen gesund, lebhaft, furchtlos und teilweise stubenrein sind.
Noch ein Paar Worte zu der Verpflegung, denn sie darf man nicht unterschätzen. Die Verpflegung ist hochwertig und regelmäßig. Die Welpen werden 4x täglich mit dem Superprämiengranulat Arden Grange gefuttert und dazu geben wir die Fleischkonserve ohne chemische Zutaten und Soja zu. Den neuen Besitzern empfehle ich weiter in dieser hochwertigen Verpflegung fortzufahren, denn ihre Rüden oder Hündinnen wartet die Phase des schnellen Wachstums.



WIE KANN MAN BEI UNS EINEN WELPEN RESERVIEREN?

Gefällt Ihnen diese Hunderasse? Gefallen Ihnen die Bilder, interessieren Sie sich für die Freuden, die die Herrnchen erleben? Schreiben Sie uns! Ich beantworte jede E-Mail! Sie können uns auch besuchen! Ich bin überzeugt, dass der Besuch die beste Möglichkeit ist.
Sie können selbst unsere Hunde kennen lernen, sie sehen, wo unsere Welpen aufwachsen.
Und damit sind Sie auch sicher, dass Ihr Hund oder Ihre Hundin wirklich aus einer hochwertigen und liebevollen Zucht kommt.
Es ist schon üblig, dass einige Interessenten ihre Welpen schon vor der Geburt reserviert haben und solche haben auch Möglichkeit der Vorzugsauswahl. Den zukünftigen Besitzern bemühe ich mich mit dem Auswahl helfen, es hängt von ihren Wünschen und Vorstellungen (Rüde oder Hundin, Charakter, Farbe, Größe usw.) ab. Ich komme dabei aus meinen langjährigen Erfahrungen heraus, aber „die Kristallkugel“ habe ich nicht.
Wenn Sie sich unseren Laufhund auswählen und auch reservieren, wird in unserer Zuchtstation KEINEN VORSCHUSS ABGEHOBEN.



WELPENABNAHME

Die Zeit geht schnell, Sie freuen sich auf neuen Familienmitglied…Nach der Zuchtordnung darf ein Welpe die Mutter erst nach 50.Tag von seiner Geburt verlassen. Es ist kein Problem mit einer späteren Abnahme, den neuen Besitzern komme ich entgegen - die Bedingungen und Einrichtung in unserer Zuchtstation erlauben so etwas.


Und wie ist der Welpe für den Abgang in seine neue Familie vorbereitet?


Er ist schon dreimal entwurmt – in der dritten, fünften und siebten Woche. Bis jetzt haben wir keine Innenparasiten gehabt, und es ist auch Beweis für die Qualität und Reinlichkeit unserer Zuchtstation.
In der sechsten Woche ist der Welpe zum ersten Mal geimpft und zugleich auch gechipt. Wir benutzen hochwertige Chipen, die ISO Norme 11784 und 11785 erfüllen. Im Ausland (z.B. in Österreich, Slowenien oder in der Slowakei) sind mit diesen Chipen keine Probleme.
Jeder Welpe bekommt bei der Abnahme internationalen PET PASSPORT, rechtmäßigen Kaufvertrag und eine schriftliche Anleitung „Wie soll man um einen Welpen kümmern“. Hier finden Sie Informationen und Ratschläge über Ernährung, Ernährungsergänzung, Hygiene, erste Hilfe bei gesundheitlichen Beschwerden und ein paar Tipps mit Erziehung.
Den Ausweis FCI von Welpenstamm senden wir eingeschrieben gleich, sowie wir ihn von ČMKJ erhalten.
Und noch eine sehr wichtige Tatsache! Jeder Welpe bekommt von uns „ein Startpäckchen“! Dieses Päckchen enthält Futter, ein Spielzeug und seine Decke (mit bekannten Gerüchen), damit der Übergang in das neue Milieu am einfachsten ist.



AUSSTELLUNGEN – JA ODER NEIN?

Ich höre oft die Frage: Können wir bei Ihnen einen Welpen reservieren, obwohl wir an den Ausstellungen nicht teilnehmen werden. JA – SELBSTVERSTÄNDLICH! Die Ausstellungen sind nicht unsere Priorität oder sogar eine Bedingung zur Reservierung und Abnahme eines Welpen. Uns geht vor allem darum, dass ein Welpe ein glückliches Leben führt und geliebt wird.
Es ist begreiflich, dass es mich freut, wenn unsere Nachkommen auf den Ausstellungen erfolgreich sind. Also wenn Sie sich entscheiden, Ihr Glück auf einer Ausstellung zu versuchen, bin ich immer für Sie da mit erforderlichen Ratschlägen oder kann ich Ihnen mit Training helfen.


Ich hoffe, dass Sie sich jetzt schon vorzustellen wissen, wie unsere Station arbeitet. Ich glaube, Sie wissen jetzt, welche Züchtungsphilosophie ich habe, wie ich nachdenke. Meine Einstellung richtet sich eindeutig nach Wünschen und Interessen, dass die Welpen glücklich und ihre Besitzer zufrieden sind. Sehr wichtig ist für uns auch Öffentlichkeit und hohe Kommunikationsniveau.


Es kann Ihnen scheinen, dass um eine exotische Hunderasse geht, aber es gilt nicht. Der Schweizer Laufhund ist ein wunderbarer Partner und ein toller Familienmitglied, er gibt Ihnen alles, was Sie in ihn anlegen, zurück.